Gundel Limberg

Gundel Limberg studierte Literaturwissenschaft und Philosophie und arbeitete viele Jahre im sozialen Bereich. Heute lebt sie in Frankfurt und schreibt außer unter ihrem realen Namen als Lilly Labord sowohl Urban Fantasy als auch Paranormal Romance. Immer dabei sind ihre drei Katzen und, ganz wie man es Autoren nachsagt, schreibt sie gerne in Cafés.


Titel der Autorin

Klaus N. Frick (Hrsg.)
Wie künstlich ist Intelligenz?

Science-Fiction Geschichten von morgen und übermorgen

Seit einiger Zeit beschäftigen sich Wissenschaftler, Journalisten und Politiker immer intensiver mit dem Thema der künstlichen Intelligenz. Für die Science-Fiction ist es nichts neues: Ob Positroniken oder MechWarriors, ein Leben im Cyberspace oder in der Virtuellen Realität – seit Jahrzehnten zählen künstliche Intelligenzen verschiedenster Ausprägung zum Kern der Science-Fiction. Wie sieht es die Science-Fiction heute? Neun Erzählungen und ein Artikel werfen ganz unterschiedliche Blicke auf künstliche Intelligenzen: Science-Fiction von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren, mal erdverbunden, mal im All, mal satirisch, mal sehr ernsthaft.

„Schreiben bedeutet für mich, Möglichkeiten zu erkunden und den Charakteren dahin zu folgen, wohin sie gehen müssen.“

Gundel Limberg

zum Buch